humberger
cross
17. März 2016 Praxiswissen

Flottenverbrauch bei konstanter Fuhrparkauslastung senken

Geschrieben Von: Anna Schmitt

Ein Blick auf die monatlichen Tankkosten kann auch einem gestandenen Fuhrparkmanager den Schweiß auf die Stirn treiben. Benzinkosten sind seit dem Jahr 1990 sprunghaft gestiegen, nicht verwunderlich also, dass die Ausgaben für das Fuhrparkmanagement branchenübergreifend einen der größten Kostenblöcke in einem Unternehmen darstellen. 

Avrios zeigt Ihnen 3 Möglichkeiten Ihren Verbrauch auch bei gleichbleibender Fuhrparkauslastung zu senken.

 

  1. Überprüfung der Auslastung der Poolfahrzeuge

Ein erster Schritt zur Kostenreduktion stellt die Überprüfung der Auslastung dar. Gerade Poolfahrzeuge bergen ob der Ermangelung eines fest zugeordneten Fahrers ein hohes Einsparpotenzial. Weiterhin geht eine 100-prozentige Verfügbarkeit meist auf Kosten der Wirtschaftlichkeit, da es in solch einem Pool immer Fahrzeuge geben wird, die nicht optimal ausgelastet sind. Es wird daher empfohlen, Bedarfsspitzen eher durch Mietfahrzeuge oder öffentliche Nahverkehrsmittel aufzufangen. Auch das immer populärer werdende Carsharing ist eine gute Option um immer ein Fahrzeug zur Verfügung zu haben und gleichzeitig die eigenen Fuhrparkosten zu senken.

 

  1. Bonus-Malussystem

Steht ein Fahrzeugwechsel an, kann der Fuhrparkmanager den Dienstwagenberechtigten Mitarbeiter mittels des CO2 – Bonus-Malussystems zur Wahl eines Verbrauchsoptimierten Fahrzeugs motivieren. Wird bei der Fahrzeugauswahl ein vorher definierter CO2-Wert unterschritten, hat das direkte Auswirkungen auf die Leasingrate. Beim Unterschreiten des Grenzwertes winkt dem Mitarbeiter ein Plus an Ausstattung. Entscheidet er sich für ein höher motorisiertes Fahrzeug, das den vorher festgelegten CO2-wert überschreitet, muss er sich hingegen mit weniger Ausstattung zufrieden geben.

 

  1. Mitarbeiter zu vorausschauender Fahrweise anhalten

Bereits vor einigen Jahren haben Studien im Nutzfahrzeugbereich ergeben, dass sich der Kraftstoffverbrauch über eine angepasste Fahrweise wesentlich kostengünstiger senken lässt, als dies über technische Maßnahmen der Fall wäre.

 

  • Grundsätzlich niedertouriges Fahren

Grundsätzlich gilt: Möglichst kurz in niederen Gängen zu fahren. Um Sprit zu sparen, sollte beispielsweise beim Anfahren möglichst schnell in den zweiten Gang geschallten werden. Moderne Fahrzeuge sind heutzutage in der Lage ihren Drehzahlbereich selbst zu regulieren und können daher möglichst lange in hohen Gängen gefahren werden. Eine weitere Orientierung gibt die in modernen Fahrzeugen obligatorische Schaltempfehlung.

 

  • Höchstgeschwindigkeiten meiden

Um möglichst effizient unterwegs zu sein, ist es speziell auf Autobahnen zu empfehlen, Höchstgeschwindigkeiten zu meiden. Eine gleichmäßige Fahrweise hilft ungemein dabei, den Verbrauch zu senken. Eine Faustformel besagt: Wer sich mit drei Vierteln der Höchstgeschwindigkeit begnügt, spart gegenüber Vollgasfahrten rund die Hälfte an Kraftstoff. Laut diverser Studien fährt es sich auf der Autobahn mit einem Reisetempo von 120 bis 130 Stundenkilometern am effizientesten.

 

  • Gute Planung

Heutzutage bieten nahezu alle Navigationssysteme sogenannte Ökofahrrouten an. Diese geben auf Basis aktueller Verkehrsinformationen und statistischen Daten die ökologisch effizienteste Route an, indem beispielsweise Stau gefährdete Abschnitte gemieden werden. Zu guter Letzt kann natürlich auch der jeweilige Fahrer durch seine Fahrweise entscheidend auf den Kraftstoffverbrauch einwirken. An Bahnübergängen empfiehlt es sich, den Motor abzustellen. Neuere Fahrzeuge bieten hierfür eine Start-Stopp Automatik, die den Motor abstellt, sobald der Fahrer stehend auskuppelt. Unnötige Brems- und Beschleunigungsmanöver bei der Fahrt sorgen wiederum für einen erhöhten Verbrauch.

Da dank Avrios die Tankrechnungen automatisch digitalisiert und den Fahrzeugen und Ihren jeweiligen Fahrern zugewiesen werden, haben Sie immer einen genauen Überblick über den Verbrauch und andere Daten der Fahrzeuge Ihres Fuhrparks. Diese Basis macht es Ihnen einfach die richtige Maßnahme zur Effizienzsteigerung für jedes Fahrzeug und auch jeden Fahrer zu ergreifen.wie Ihnen Avrios Wert stiften kann.


Autor: Martin Welzl, Online Marketing bei Avrios

Eine Automarke gehörte zu Martins ersten drei Worten. Heute führt die Mischung aus seinem Interesse für Technik und Autos zur Leidenschaft für den Fortschritt im Automobilmarkt.

Testen Sie Avrios noch heute.

Testen Sie Avrios noch heute.

DEMO ANFORDERN
Jetzt mehr erfahren

Avrios-Fuhrparknewsletter abonnieren

Erhalten Sie Fuhrparktipps und Updates von Avrios direkt in Ihre Inbox.