<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1230926847019209&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Die elektronische Führerscheinkontrolle von Avrios: Die Marktneuheit von 2018

Die Führerscheinkontrolle durch den Arbeitgeber: ein Thema, das in vielen Fuhrparks für Kopfzerbrechen sorgt! Aufgrund von § 21 StVG sind Geschäfts- und Fuhrparkleiter persönlich die für korrekte und termingetreue Umsetzung der Kontrollen haftbar. Wegen dieser Vorschrift müssen Fuhrparkverantwortliche jährlich 2-3 Kontrolltermine für jeden Fahrer eines Firmenfahrzeugs koordinieren und zahlreicher Ordner zur Dokumentation dieser Kontrollen führen. Um unseren Kunden diese administrativen Mühen zu ersparen und Rechtssicherheit zu gewähren, haben wir Anfang 2018 eine neue Technologie zur elektronischen Kontrolle von Führerscheinen auf den Markt gebracht.

Folgend stellen wir Ihnen das Produkt vor. Wir erklären, welche Probleme bei der manuellen Führerscheinkontrolle bestehen und wie unser System diese löst. Wir zeigen, dass man durch die elektronische Kontrolle jährlich etwa 80 Minuten Arbeitszeit und somit 52 Euro pro Fahrer einspart. Weiterhin erläutern wir, warum der Großteil aller Fuhrparks seine rechtlichen Risiken ohne eine elektronische Lösung nur unzureichend managt.


Hinweis: Gerne können Sie uns auch auf der Avrios-Produktwebsite zur elektronischen Führerscheinkontrolle besuchen. Dort finden Sie Informationen zur Führerscheinkontrolle sowie Fuhrparkmangement-Plattform. Weiterhin können Sie sich für eine unverbindliche Produktdemonstration anmelden.

Schritte der elektronischen Fuehrerscheinkontrolle von Avrios

Jetzt zur Avrios Produktwebsite gehen ->


 Wie funktioniert die Lösung von Avrios?

§ 21 StVG verpflichtet die Halter von Firmenfahrzeugen dazu, die Führerscheine der Fahrer von Firmenfahrzeugen zweimal jährlich zu kontrollieren. Bei manueller Kontrolle führt dies zu sehr hohem Administrationsaufwand aufgrund der Terminkoordination und Durchführung der Kontrollen. Weiterhin bestehen logistische Probleme, wenn Fahrer nicht regelmäßig an den Firmenstandort zurückkehren. Auch rechtliche Risiken sind ein Problem, wenn Kontrollen vergessen gehen.

Bei der Entwicklung unserer elektronischen Lösung hatten wir deshalb folgende Ziele:

  • Rechtssicherheit für Fuhrparkverantwortliche gewährleisten
  • Den Administrationsaufwand für die Kontrollen auf wenige Klicks reduzieren
  • Die Kontrolle standortsunabhängig machen und eine Technologie bereitzustellen, welche browserbasiert und deshalb auf allen Mobiltelefonen funktioniert
  • Eine Lösung zu bieten, welche dank Eigenentwicklung perfekt integriert mit der Avrios-Fuhrparkmanagement-Plattform funktioniert, aber auch als alleinstehende Lösung nur zur Führerscheinkontrolle verwenden kann
Unsere Lösung funktioniert in drei Schritten:

Schritt 1: Führerscheinkontrolle für den Fahrer aktivieren

In einem ersten Schritt aktiviert der Fuhrparkverantwortliche die Führerscheinkontrolle in der Avrios-Plattform. Auf Wunsch übernimmt das Avrios-Team für Neukunden die dazu nötige Erfassung von Fahrern und Stammdaten in der Avrios-Plattform. In der Avrios-Plattform kann die Führerscheinkontrolle als alleinstehendes System oder kombiniert und integriert mit anderen Lösungen genutzt werden.

Da nicht immer alle erfassten Fahrer aktiv sind, können Kontrollen selbstverständlich auch individuell an- und abgeschaltet werden. Ist die Kontrolle aktiviert, müssen sich Fuhrparkverantwortliche nicht mehr um Termine und Terminintervalle sorgen. Avrios stellt die Terminintervalle automatisch nach geltendem Recht ein und schickt an den jeweiligen Fahrer eine Terminerinnerung, wenn eine Kontrolle ansteht.

Da die Avrios-Plattform cloud-basiert ist, übernehmen wir Änderungen im geltenden Recht automatisch und weisen Sie auf diese hin. Wünschen Sie vom Recht abweichende Kontrollintervalle, können Sie dies manuell konfigurieren. Da Avrios viel Wert auf Benutzerfreundlichkeit legt, ist die manuelle Konfiguration intuitiv unter Einstellungen zu finden. Haben Sie dennoch Fragen, hilft Ihnen das Avrios-Team über Chat, E-Mail oder Telefon jederzeit weiter.

Schritt 1: Führerscheinkontrolle für Ihre Fahrer in Avrios aktivieren

schritt 1: kontrolle aktivieren.png

Schritt 2: Der Fahrer beweist die Gültigkeit seines Führerscheins

Wenn eine Führerscheinkontrolle fällig ist, erhält der jeweilige Fahrer automatisch eine SMS oder E-Mail mit dem Link zur Web-App auf seinem Smartphone. Dies ermöglicht den Fahrern, die Führerscheinkontrolle jederzeit und von überall aus durchzuführen.

Der Fahrer führt die Kontrolle im Browser seines Smartphones durch, in welchem er ein Foto seines Führerscheins macht. Das System akzeptiert nur Fotos, welche in diesem Moment erstellt werden. Da Avrios im Browser läuft, funktioniert das System auf jedem gängigen Smartphone. Probleme mit der Installation von Apps in unterschiedlichen Betriebssystemen treten somit nicht auf.

Schritt 2: Fahrer führen die Kontrolle selbstständig über ihr Smartphone durch

schritt 2: fuehrerschein fotografieren.png

Schritt 3: Kontrolle durch den Fuhrparkmanager 

Hat ein Fahrer die Führerscheinkontrolle durchgeführt, erhält der Fuhrparkverantwortliche automatisch die Aufforderung, den Führerschein zu überprüfen. Mit Hilfe einer Checkliste, die wir für Sie ausgearbeitet haben, überprüfen der Fuhrparkverantwortliche anschließend im Avrios-Onlineportal, ob alle Sicherheitsmerkmale des Führerscheins auf dem Foto ersichtlich sind.

Somit behält der Fuhrparkverantwortliche stets die Kontrolle über den gesamten Prozess und entscheiden jedes Mal selbst, ob auf dem jeweiligen Foto die entsprechenden Sicherheitsmerkmale ersichtlich sind. So stellt er im Sinn von  § 21 Abs. 1 Nr. 2 persönlich sicher, dass der Fahrer eine gültige Fahrerlaubnis hat.

Schritt 3: Der Fuhrparkverantwortliche bestätigt die Echtheit des Führerscheins

Schritt 3: kontrolle des fuehrerscheins.png


Gerne besprechen wir mit Ihnen auch persönlich, welchen Mehrwert die Avrios-Lösung in Ihrem Fuhrpark erzielt oder stellen sie Ihnen in einer unverbindlichen Produktdemonstration vor. Tragen Sie sich, in folgendes Formular ein und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN


Welche Probleme bestehen bei der manuellen Führerscheinkontrolle?

Nach § 21 Abs. 1 Nr. 2 StVG sind Geschäfts- sowie Fuhrparkleitung unter Androhung von Strafen und Gefängnis dazu verpflichtet, die Führerscheine aller Fahrer von Firmenfahrzeugen zweimal jährlich zu kontrollieren. Umsetzung dieser Pflichten führt bei manueller Kontrolle zu großem Administrationsaufwand, logistischen Problemen und häufig zu haftungsrechtlichen Risiken.

Der Administrationsaufwand betrifft die Terminkoordination und Abwicklung der Kontrollen. Zunächst müssen Fahrer und Fuhrparkverantwortlicher zwei Termine jährlich für die Kontrollen koordinieren. Nicht selten sind sodann mehrere Erinnerungen nötig, damit diese auch wahrgenommen werden. Besonders aufwendig ist die Terminkoordination bei Fahrern von Poolfahrzeugen und solchen, die nur selten an den Firmenstandort zurückkehren. Im Schnitt beträgt der Koordinationsaufwand 10 Minuten pro Kontrolle.

Weiterer Administrationsaufwand entsteht durch die Kontrolle selbst. Die Kontrolle muss dokumentiert werden. Bei manueller Kontrolle ist üblich, dass beide Parteien ein Dokument unterschreiben und dieses in einem Ordner ablegen. Diese Kontrollen lenken den Kontrolleur von seinen anderen Tätigkeiten ab und beanspruchen von Fahrer und Kontrolleur jeweils ca. 10 Minuten.

Kommen Fahrer nur selten zum Firmenstandort, bestehen auch logistische Probleme. In dem Fall gehen für Fahrer häufig nicht weniger als 1-2 Stunden Arbeitszeit pro Kontrolle verloren. In der Praxis werden diese Kontrollen auch praktischen Gründen auch gerne vergessen. Werden jedoch nicht alle Führerscheine zeitgemäß kontrolliert, so sind Geschäfts- und Fuhrparkleitung im Ernstfall persönlich haftbar. Entsprechende Haftungsrisiken treten in der Praxis auch häufig auf, wenn Fahrer zum Kontrolltermin krank oder in den Ferien sind. Auch in diesen Fällen wird häufig vergessen, ein Ersatztermin zu organisieren. In der Praxis treten diese Haftungsrisiken durch vergessen geratene Kontrollen insbesondere bei größeren Fuhrparks häufig auf, wenn es schwer wird, die Übersicht über alle Termine und Fahrzeuge zu behalten. 

Mit der elektronischen Lösung von Avrios gehören alle diese Probleme der Vergangenheit an. Zusätzlich haben Sie durch den Einsatz der elektronischen Kontrolle aber auch noch weitere Vorteile, wie dass Sie auf Wunsch alle Daten Ihres Fuhrpark integriert in einer zentralen Plattform organisieren können. Folgend stellen wir Ihnen deshalb nochmals alle Vorteile der elektronischen Führerscheinkontrolle von Avrios vor.

Welche Vorteile bestehen bei der elektronischen Führerscheinkontrolle mit Avrios?

Die Vorteile der elektronischen Kontrolle mit Avrios sind wie folgt:

  • Der Administrationsaufwand kann auf wenige Klicks reduziert werden. Die Terminkoordination entfällt nahezu vollständig und die Führerscheine können ohne Arbeitsunterbruch ganz einfach am Stück überprüft werden. Dies spart Zeit für Fuhrparkverantwortliche und Fahrer. Fuhrparkverantwortliche sparen durchschnittlich ca. 60 Minuten Administrationszeit pro Jahr für Koordination und Durchführung der Kontrollen. Fahrer sparen weiter 20 Minuten für Durchführung der zwei Kontrollen, wobei die Anfahrt noch nicht beachtet wurde. Bei 40 Euro Kosten pro Stunde pro Mitarbeiter sind dies vorsichtig kalkuliert ca. 52 Euro Kosten pro Jahr pro Fahrer für die manuelle Kontrolle.
  • Logistische Probleme werden behoben. Selbst bei Fahrern, welche nur selten zum Firmenstandort zurückkehren, ist Kontrollaufwand marginal, da sie die Kontrolle ganz einfach per Smartphone abwickeln können.
  • Rechtssicherheit für Geschäfts- und Fuhrparkleitung kann einfach gewährleistet werden. Das System dokumentiert Durchführung von Kontrollen und zeigt an, falls einzelne Kontrollen nicht eingehalten wurden. Der Austausch mit unseren über 600 Bestandskunden hat gezeigt, dass in Vergessenheit geratene Kontrollen eine der üblichsten rechtlichen Strickfallen im Fuhrpark darstellen!
  • Die Software zur Führerscheinkontrolle kann mit anderen Fuhrparkmanagement-Lösungen von Avrios kombiniert werden. Durch Kombination wird der Administrationsaufwand weiter reduziert und man pflegt alle Fuhrparkdaten übersichtlich in einem System.
  • Aufsetzen des Systems ist sehr einfach. Das Avrios-Team importiert auf Wunsch alle Daten für Sie.
  • Der Fuhrparkverantwortliche kann Führerscheine persönlich kontrollieren. Somit erfüllt er seine gesetzlichen Pflichten.
  • Die Kommunikation mit Fahrern läuft vollständig automatisiert.  Eine Erinnerung sowie ggf. mehrfach benötigte Erinnerungen werden den Fahrern automatisch übermittelt. Ist die Kontrolle erledigt, wird der Fuhrparkverantwortliche automatisch informiert. Zusätzlich werden Reports erstellt, um eingreifen zu können, wenn ein Fahrer seinen Pflichten nicht nachkommt.
  • Der Kundenservice von Avrios ist stets über Telefon, Chat-Funktion im Programm oder E-Mail erreichbar. Sie können Ihren persönlichen Ansprechpartner kostenlos bei allen Fragen zur Fuhrparkverwaltung kontaktieren

Tragen Sie sich in folgendes Formular ein oder besuchen Sie uns auf unserer Website, falls Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie ihrer Führerscheinkontrolle mit Avrios elektronisch abwickeln können. Wir melden uns anschliessend umgehend bei Ihnen.

Ähnliche Beiträge: